Thomaskirche Neudorf-Platendorf

Am 26. November 1962 erfolgte die Grundsteinlegung der Thomaskirche. Die neue Kirche bekommt den Namen Thomas, der vom ungläubigen Menschen zu einem Gläubigen wurde. Diese Geschichte aus dem Johannesevangelium ist sowohl in einem Tauf-Fenster als auch im Hänge-Kreuz über dem Altar dargestellt. Außerdem soll es in der St. Nicolai-Kirche vorzeiten einen Thomas-Altar gegeben haben.

Zurück